Nissha Printing erwirbt Schuster Kunststofftechnik

Sell side

Nissha Printing - Schuster Kunststofftechnik (emil-vilsek-377013-unsplash.jpg)

Sell side
Schuster Kunststofftechnik GmbH und Back Stickers GmbH

Buy side
Nissha Printing Co., Ltd.

Branche
Automotive

Die börsennotierte Nissha Printing Co., Ltd. mit Hauptsitz in Kyoto (Japan) hat über ihre Tochtergesellschaft Nissha Europe GmbH die Schuster Kunststofftechnik GmbH und die Back Stickers GmbH mit Hauptsitz in Waltershausen sowie die niederländische Tochtergesellschaft Back Stickers International B.V. übernommen.

Das Mandat von Transfer Partners umfasste die Begleitung des gesamten Veräußerungsprozesses, einschließlich der Erstellung der transaktionsrelevanten Dokumente, der Recherche und Identifizierung geeigneter Kaufinteressenten, der Strukturierung der Due Diligence und der Verhandlungsführung bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion.

Die Schuster Gruppe ist ein erfolgreicher mittelständischer Hersteller von Spritzguss-Kunststoffteilen mit Anwendung im Bereich Automobilinnenausstattung sowie der Gesundheitsbranche und Haushaltsprodukten. Darüber komplementiert die Veredelung von Oberflächen das Leistungsportfolio. In ihrem Segment ist die Schuster Gruppe einer der europäischen Spezialisten für die in-mold labeling (IML) Technologie und Mehrkomponenten-Spritzgießtechnik. Das hochwertige Angebot dekorativer Oberflächen macht die Firmengruppe zum ersten Ansprechpartner für die Automobilindustrie in Europa.

Nissha Europe GmbH, als Teil der international aufgestellten Druckunternehmens Nissha Printing Co., Ltd., ist aktiv in den Geschäftsbereichen industrielle Werkstoffe, Endgeräte, Life Innovation, Information und Kommunikation.

Für Nissha ist die Akquisition Teil der mittelfristigen Strategie, das Portfolio durch den Zukauf neuer Technologien in globalen Wachstumsmärkten zu diversifizieren angesichts des zunehmenden Preisdruckes in der Elektronikbranche. Neben den bestehenden Standorten in Asien, Nordamerika sowie Mittel- und Südamerika kommt ein Produktionsstandort in Europa hinzu, was in Betrachtung der globalen Wertschöpfungsketten der Automobilbranche das Netzwerk ergänzt. Für Schuster Kunststofftechnik und Backstickers stellt die Transaktion einen wesentlichen Meilenstein in der Internationalisierung dar.